Der neue Romantik Look im Schlafgemach

Der neue Romantik Look im Schlafgemach

Lange Zeit war die Romantik aus dem Schlafzimmer der Dame mehr oder weniger verbannt – Modern, puristisch, klar, vielleicht ein wenig Retro, sollte es sein, eben alles, nur nicht verspielt, mädchenhaft, unschuldig, märchenhaft, majestätisch oder süß. Mit dem neuen Romantik Look zieht ein frischer Wind mit alten Bekannten in das Schlafzimmer ein und das hat seine guten Gründe. Romantik ist einfach schön, nostalgisch, wertvoll, sie hilft abzuschalten und lädt zum Träumen ein und ein bisschen Verliebtheit tut doch jedem gut.

Nichtsdestotrotz sind die drei neuen Romantik-Trendlooks für das Schlafzimmer, die wir in diesem Beitrag vorstellen möchten, speziell für die Damen gedacht, denn Männer können dem Romantik-Stil für den eigenen Ruheraum noch immer nichts abgewinnen. Das macht aber nichts, denn so haben die Mädchen und Frauen heuer einen ganzen Blog für sich alleine.

Warum Romantik so herrlich wohltuend ist

Die heile Welt, die schönen Erinnerungen, das bisschen Verklärtheit – Im romantischen Einrichtungsstil drückt sich das alles durch bestimmte Materialien und Muster aus, auch eine Vielzahl von traditionellen dekorativen Elementen steht für die romantische Raumgestaltung. Romantik Look bedeutet ein Stück weit Prinzessinnen-Look, denn glamouröse und edle Komponenten, die einer bestimmten Stilepoche wie Barock, Rokoko, Renaissance, Gotik Jugendstil, Art Deco zugeordnet werden können, finden sich im alten wie im neuen Romantik Look, wenn auch abgemildert und ein wenig alltagstauglicher. Dazu gehören beispielsweise Kronleuchter-Lampen, Wandkerzenhalter, originales oder Retromobiliar der bestimmten Epoche und vor allen Dingen eine Reihe von textilen Kostbarkeiten, die an die prunkvolle alte Zeit erinnern und einen besonders historischen Charme ausstrahlen, z.B. Kissenbezüge und Decken mit Spitzen, Häkelborten und Rüschen.

Doch warum kommt die Romantik als Wohntrend im Damen-Schlafzimmer wieder so stark in Mode? Die Antwort liegt nahezu auf der Hand. In der hektischen digitalisierten Zeit, in der wir nur noch in Zahlen denken, braucht es einen Rückzugsort, der nicht neutral, steril, puristisch ist, sondern der unsere Fantasie beflügelt und Raum für Träume und Erinnerungen bietet. Das Schlafzimmer als intimster Wohnraum ist eine Schutzzone für Menschen jeden Alters. Hier darf jeder sein wie er will und besonders Frauen und Mädchen fühlen sich wieder in einer romantischen Atmosphäre, die gerne auch ein wenig pompös oder verspielt sein darf, wohl. Der Alltag bleibt draußen, der Feierabend beginnt und auch das geliebte Märchenbuch kommt hier neben dem Tagebuch wieder zum Vorschein.

Nachfolgend stellen wir drei neue Romantik-Looks vor, die jetzt ins Schlafgemach einziehen wollen. Allen Looks der neuen Romantik ist gleich, dass sie weniger süßlich, dafür sehr materialbewusst, edelwertig und exquisit sind.

Landhausflair und Barockschlossprunk verschmelzen ganz natürlich

Zeitgemäß als Mischung aus beliebtem Landhausstil und Barockglanz präsentiert sich dieser dezente und edle Romantik Look für das Schlafgemach, bei dem auch der Bezug zu natürlichen Materialien nicht fehlen darf. Die Farben, die sich hier wunderbar harmonisch ergänzen sind Weiß, Creme, Sandbeige und Gold.

Bewusst werden Reinweiß, Altweiß und Cremeweiß gemixt. Für die Wand bietet sich ein cremefarbener Ton an, der durch weiße Holzmöbel, die gerne eine altweiße Patina haben dürfen, und reinweiße Gardinen oder Rollos und stoffliche Elemente in der Raumdeko erhellt wird. Bodenlange Fenstervorhänge aus schwerem sandfarbenem Vorhangstoff, abgesetzt mit reinweißer Spitzenborte, schafft romantische Gemütlichkeit.

Bei der Bettwäsche geben Sand und Beige ebenfalls den Farbton an, wobei der Bettbezug mit einem weißen Punktemuster den mädchenhaften Charme beflügelt. Eine Tagesdecke in Natur mit duftigen Volants und Rüschen komplettiert zusammen mit jeder Menge Zierkissen den fantastischen Schlafplatz. Auch die Zierkissen können mit Spitzenborte, Rüschen und Volants oder Lochstickerei aufwendig verziert sein. Ein kuscheliger Shaggy in Cremeweiß erhöht den Wärmefaktor. Goldene Barockakzente werden mit Kronleuchter, Spiegel, Deko-Elementen gesetzt.

Die neue rosige Leichtigkeit des Seins

Rosen stehen unverzichtbar für den Romantik Look. Mit ihnen wird Schönheit, Liebe, Treue und Wertschätzung verbunden. In diesem Beispiel für den neuen Romantik Look dreht sich alles um die rosaroten Rosen, die in Verbindung mit hellem Echtholz und weißem Rattan besonders gut zur Geltung kommen. Daher bilden Rosa, Rot, Weiß, Hellgrau und sanftes Grün auch die essentiellen Farben der rosigen Gestaltung ab.

Warmes Kiefernholz und weiß lackiertes Rattan bestimmen das Mobiliar und Einrichtungsgegenstände wie Spiegel, Wäschekorb, Beistellhocker, ein attraktives Echtholzparkett unterstreicht das gemütliche Flair. Bettwäsche mit großen blühenden rosa oder fuchsiafarbenen Rosen wird mit einer weißen gesteppten Tagedecke kombiniert. Zierkissen in Rosenform und in allen Rosaschattierungen bestücken die rosige Schlafoase.

Als Wandfarbe bietet sich ein sehr helles Grau oder ein stark aufgehelltes Zartrosa an. Diese Farben können auch in den Wohnaccessoires wieder aufgenommen werden. Ein hellgrauer Stoffflickenteppich oder Lederteppich setzt einen modernen Kontrast. Florale Verschnörkelungen im Stil des Rokoko an Möbelstücken oder Dekorationselementen setzen diesem Romantik Look die Krone auf. Weiße zarte Vorhänge, die Tageslicht durchlassen, werden dem insgesamt sehr hellen Romantik Look bestens gerecht.

Glamouröse Romantik mit Schokoladenfarben und Jugendstil-Charme

Opulente Dekadenz ist das Stichwort, das im Zusammenhang mit der subtilen Romantik des Jugendstils, der Belle Epoque und der Art Deco Bewegung fällt. Grandhotels wie das Kempinski in München sind hervorragende Beispiele für diese subtile Luxusromantik, die an Märchen erinnert und genau das geheimnisvolle Flair einfängt, das zwischen Boheme, Barock und Jugendstil pendelt und sich nicht so recht entscheiden will. Zweifellos ist dieser Romantik Look sehr exaltiert, denn seine Farben werden durch dunkle zart schmelzende Schokoladentöne, Gold, Silber, Türkis, Violett, Marmorweiß, Rostorange, Messing- und Ockergelb geprägt und bringen die Diva in jeder Frau auf Hochtouren.

Schillernde Tapeten mit irisierenden Effekten, z.B. Effektfolientapeten in Rotorange, Barocktapeten mit kupferbraunem Fond und türkisfarbenen oder violetten Ornamenten in sanftem Glanz, in Nugat oder Mokka gestrichene Wände mit Struktur sind neben hochwertigem dunklen Holz, Stein und Kristall bezeichnend für diesen Romantik Look.

Wuchtig, groß, transparent, seidig, funkelnd sind Merkmale, die sich mit schweren Stein- oder Betonwasen, kristallinen Art Deco Leuchtern, hochwertigen Steinbodenbelägen wie Marmor oder Granit und edlen Stoffen wie Seide, Taft, Brokat umsetzen lassen. Grafiken und Wandgemälde mit floraler Jugendstilkunst oder Motiven von Gustav Klimt oder Heinrich Vogeler machen diese absolut mondäne neue Romantik perfekt.