Teppiche in Schwarz-weiß – Ein Kontrastprogramm

Teppiche in Schwarz-Weiß – Ein Kontrastprogramm

Teppiche in Schwarz-Weiß sind ein Klassiker, den es schon seit Jahrzehnten gibt und der trotzdem nach wie vor im Trend liegt: Nicht nur lassen sich beide Farben hervorragend zu beliebigen Einrichtungsstilen kombinieren, auch sind Schwarz und Weiß unaufdringliche Töne, die sich wunderbar in Wohnzimmer, Schlafzimmer, den Flur oder in einen anderen Raum einfügen. Die Auswahl an verschiedenen Teppicharten ist dabei riesig und bietet für jeden Geschmack etwas Passendes.

Teppiche in Schwarz-Weiß – ein Trend, der bleibt

Wenn es darum geht, sein Zuhause stilvoll einzurichten, fragen sich viele Menschen, worauf es dabei ankommt. Vor allem die Auswahl der passenden Farben stellt nicht wenige davon vor eine Herausforderung. Dabei kann es so leicht sein, den richtigen Teppich zu wählen. Teppiche in Schwarz-Weiß sind immer eine gute Lösung, denn sie sind ein Trend, der garantiert nicht aus der Mode kommt. Bei Teppiche in Schwarz-Weiß ist es nicht wichtig, welche Farbe Ihre Einrichtung hat – denn diese Farben passen immer. Viel wichtiger sind dagegen das Motiv und das Material: Teppiche aus Baumwolle im klassisch skandinavischen Design mit zartem Muster wirken unaufdringlich und dezent, andere Modelle mit grafischen Motiven wie Zickzack oder Streifen sind dagegen ein Eyecatcher, der sofort auffällt.

Schwarz und Weiß muss jedoch nicht immer nur aus zwei Tönen bestehen – es gibt natürlich viele Nuancen dazwischen. Viele Teppiche zeigen sich heutzutage mit einem modernen Farbverlauf, edlen Schattierungen, Kontrastnähten in Grautönen und andere Highlights, die so manches Modell zu einem Unikat machen. Ist einem der Farbkontrast zwischen Schwarz und Weiß zu stark, dann bietet es sich an, eine Mischung aus Schwarz und abgedunkeltem Weiß bzw. hellem Grau zu wählen, das sich dezenter in die Umgebung einfügt. Für helle Räume sind Teppiche in Schwarz-Weiß dennoch ein Blickfang, der beeindruckt – probieren Sie es einfach aus. Eines ist jedoch sicher: Egal, für welchen Teppich in Schwarz-Weiß Sie sich auch entscheiden – er wird auch in vielen Jahren noch “angesagt” sein, denn diese beiden Farben kommen sicherlich nicht aus der Mode und lassen sich zu praktisch allen Möbeln kombinieren.

guru-kontrast-schwarz_weiss-teppich-teppiche-teppichguru-trend-2

Teppiche in Schwarz-Weiß in den verschiedensten Varianten

Bekanntlich gibt es Teppiche in den unterschiedlichsten Ausführungen – so sind Modelle in Schwarz-Weiß keinesfalls immer gleich. Es muss nicht immer ein Streifenmotiv oder etwas ähnlich Klassisches sein. Moderne Teppiche in Schwarz-Weiß zeigen sich in vielen angesagten Designs, die keine Wünsche offen lassen.

Wie wäre es beispielsweise mit einem Orientteppich in Schwarz und Weiß: Sie bringen einen modischen Vintage-Look in die eigenen vier Wände, ohne dabei altbacken zu wirken, wie es bei vielen anderen Orientteppichen schnell der Fall sein kann. Im Gegenteil: Der Farbkontrast wirkt erfrischend und klar.
Auch Fellteppiche liegen nach wie vor im Trend. Ob Kuhfell, Schaffell oder auch Zebra
Gemütlichkeit ist mit einem trendigen Teppich in Schwarz-Weiß garantiert.

Verspielt und gleichzeitig sehr gemütlich sind außerdem Patchwork-Teppiche. Sie werden aus verschiedenen Flicken unterschiedlicher Materialien zusammengesetzt und unterscheiden sich auch in den Farbnuancen farblich voneinander. Besonders spannend ist es, wenn Teppiche in Schwarz-Weiß aus Materialien wie Fell, Leder, Wolle und anderen Stoffen bestehen – so entsteht ein wilder Mix, der sich perfekt in nahezu jede Umgebung einfügt und ganz sicher auch Ihre Gäste beeindrucken wird.

Teppiche in Schwarz-Weiß – die verschiedenen Herstellungsmethoden

Teppiche in Schwarz-Weiß werden genau wie Modelle in anderen Farben auf unterschiedliche Weise und aus unterschiedlichen Materialien hergestellt: Sie können sowohl geknüpft als auch gewebt oder getuftet werden.

Das Tuften bezeichnet dabei eine besondere, aus Amerika stammende Herstellung von Teppichen, die eine Art “3D-Optik” aufweisen. Mit dieser Herstellungsmethode sind auch wilde Muster kein Problem: Nadeln arbeiten das Florgarn in ein Trägergewebe ein, so dass Garnschlaufen entstehen. Am Ende werden diese aufgeschnitten, damit ein sogenannter Schnittflor entsteht, der sich durch eine weiche, fast samtige Haptik auszeichnet.

Ebenfalls beliebt sind Webteppiche, die es in den verschiedensten Farben im Handel gibt – auch Teppiche in Schwarz-Weiß zeigen sich als gewebte Variante für den Indoor- und Outdoor-Bereich. Sie werden manchmal von Hand, manchmal aber auch maschinell produziert und zeigen sich unter anderem in Form von Kelim- oder auch Orientteppichen, die derzeit besonders im Trend liegen.

Die älteste Variante, einen Teppich herzustellen, stellt jedoch ohne Zweifel das Knüpfen dar. Hier wird das Garn manuell verknotet, was eine besonders hohe Faserdichte ermöglicht. Dadurch wird der Teppich sehr robust und langlebig sowie schmutzabweisend.

guru-kontrast-schwarz_weiss-teppich-teppiche-teppichguru-trend-3

Mit einem Teppich in Schwarz-Weiß immer eine perfekte Ergänzung für zu Hause

Ganz egal, ob Sie nach einer dekorativen Ergänzung für das Wohnzimmer, das Schlafzimmer, den Flur oder auch für einen anderen Raum suchen: Teppiche in Schwarz-Weiß sind immer eine zeitlos elegante Wahl und passen zu wirklich jedem Einrichtungsstil. Selbst für Kinderzimmer sind sie ideal geeignet, wie beispielsweise mit spannenden geometrischen Motiven oder in Zickzack-Form. Wichtig dabei ist jedoch stets, auf die Qualität zu achten – denn nur wenn Teppiche in Schwarz-Weiß aus hochwertigen Materialien verarbeitet sind, hat man auch lange Freude daran.